DIE GESCHICHTE DES RINGS

Es ist immer sehr schwierig, ein Logo zu finden, wenn man eine Webseite "baut". Klar, für eine Depeche-Mode-Webseite bietet sich natürlich ein Depeche-Mode-Logo an, aber Depeche-Mode-Schriftzüge und -Zeichen wurden von jemandem gestaltet, der nun das Copyright dafür besitzt. Das Gleiche gilt für Bilder. Selbst, wenn man also eine gute Idee hat, kann man sie nicht unbedingt einfach so umsetzen.
Während meiner Suche nach durch Depeche Mode beeinflusster Fan-Kunst fand ich bei Deviant Art das Bild dieses Rings:



ring



Ich fragte die Künstlerin, Cynthia Lorenzon aus Argentinen, ob es sich dabei um einen Merchandisingartikel handele (denn dann wäre das Bild ebenfalls aus urheberrechtlichen Gründen nicht verwendbar gewesen) und falls nicht, ob ich es wohl als Logo benutzen dürfte. Sie antwortete, dass es sich um einen Fototrick handele und dass der Ring, den sie dafür benutzt hatte, vollkommen anders aussähe und absolut nichts mit Depeche Mode zu tun habe. Und sie erlaubte mir, das Bild als Logo zu benutzen.

Seit diesem Tag wurde ich Dutzende Male gefragt, wo man diesen Ring kaufen könne, und ich musste immer wieder antworten, dass der Ring so niemals existiert habe und man ihn daher logischerweise auch nirgends kaufen könne.
Kürzlich kam ich jedoch mit der Goldschmiede Morgenthum aus Wacken (Inh. Annette Krawutschke) in Kontakt, die nach der Vorlage des Logos einen ganz ähnlichen Ring gestaltete:



ring



Somit können nun alle, die nach dem Ring gefragt haben, ihn tatsächlich kaufen. ;)
Jeder Ring ist hierbei ein handgefertigtes Unikat aus 925er Silber - und lange nicht so teuer, wie ihr jetzt vielleicht denkt. Am besten setzt ihr euch direkt mit der Goldschmiede in Verbindung.
Für Damen
Für Herren

Nach oben